MATRIX QUANTENHEILUNG Bonn Köln

 

Extra Termin wieder im Herbst

Effektive fundierte Ausbildungen in Quantenheilung, Matrix Methoden Healing Codes und Seelenreisen sowie Heiler Starter Ausbidung an einem WE

      MATRIX+QUANTENHEILUNG       Armin Burkard

 

 

 

 Quantenheilung und die Matrix Energetics Methode nach Richard Bartlett.

 

 Seminartermine finden Sie hier... 

Quantenheilung Quantenheilung

Eine Übersicht über die  Zertifizierung zum Practitioner für Matrix und Quantenheilung und alle aktuellen Seminare der Quantenheilung Akademie erhalten Sie hier .. Link

Quantenheilung Verband Quantenheilung Verband

Mehr Informationen 

Quantenheilung bei zertifizierten Trainern Quantenheilung bei zertifizierten Trainern

Wir bieten seit 2008 erfolgreich Workshops und Seminare an, in denen wir erfreulich vielen Menschen auf einfache und doch tiefgreifende Art und Weise zeigen konnten, wie sie sich wieder mit ihrem unbegrenzten Potential verbinden. Die Erfahrung lehrt, was es heisst, sich mit seinem unbegrenzten Wesenskern zu verbinden und grenzenlos frei seine Situation in Angebundenheit und Liebe zu erleben. Dabei erleben wir auch eine neue Verbindung untereinander. ( der Matrix über die wir verbunden sind) Wir können uns selbst und den anderen aus diesem neuen Liebes- Bewusstsein neu wahrnehmen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Quantenheilung Köln Bonn
Quantenheilung Köln Bonn

Wenn Euch der erste Film als Einstieg zur Quantenheilung und Verbindung zur Quantenphysik neugierig auf mehr Information, mehr Filme, mehr Hintergründe macht, senden wir Euch gern unsere Filmseite und natürlich stehen wir Euch auch gern persönlich mit Rat zur Seite, ruft uns einfach an Tel. 0202 760297

 

 

Das Feld der Quantenheilung ist für den Einstieg ein wenig unübersichtlich, es gibt immer mehr Kurs Anbieter und immer mehr Bücher die für sich reklamieren den Zusammenhang zwischen Quantenphysik und Quantenheilung erfasst zu haben, oder einzig den richtigen Kern der Methode erkannt zu haben.


Bei uns haben Sie es da schwieriger ;-) Sie müssen sich im Kurs Ihre eigene Meinung bilden. Generel denke ich, das, Niels Bohr mit seinem berühmte Ausspruch recht hat. Diejenigen, die nicht schockiert sind, wenn sie zum ersten mal mit Quantenmechanik zu tun haben, haben sie nicht verstanden. 

Und ich gehe für mich mal davon aus, das ich die geschockt bin, und es dennoch nicht wirklich verstanden habe ;-)

 

Warum lassen wir die Quantenpyhsik dann nicht aussen vor ? Da meiner Beobachtung nach der Verstand Futter braucht und sucht, wenn er es nicht bekommt. Daher nutzen wir die Analogien und nachvollziehbaren Parallelen im Feld der Quantenheilung für die Erklärungsmodelle der Quatnenheilung ebenso wie die alten fernöstlichen Weisheitslehren die vor teilweise 3 bis 5 tausend Jahren durchaus schon sehr ähnlich lautende Einsichten gewonnen haben. Insofern ist wenig neues im Wissensgebiete Quantenmethoden und wir reklamieren auch nicht diese Methoden weiterentwickelt zu haben, oder es besser als deren Wiederentdecker oder begründer zu wissen. Die Idee ist die Synergie beider Methoden an einem Wochenende in Köln Bonn zu vermitteln und Euch möglichst viel von dem als Werkzeugskasten mit auf den Weg zu geben, was Ihr auch in den Basis und Master Kursen oder Fundamentals und Masterkursen der Begründer mitbekommt. Vielen sind die 4 Tage bei Bartlett mit Anreise nach Süddeutschland, Übernachtung und Unterbringung nicht machbar, hier möchten wir eine Alternative vor Ort bieten und sind davon überzeugt, das die Übungs- und Austauschgruppen vor Ort ein mindestens ebenso wichtiger Part  für den Einstieg in die Methoden bilden. Der Austausch mit Gleichgesinnten vor Ort. 

 

Die physikalischen Hintergründe sind eigentlich nur für den Verstand wichtig,


das er Futter hat und die Wirkungsweise der Methode nicht durch seine Bewertungen und Zweifel stört. Und natürlich ist es auch ein Plus wenn man seiner Familie, Freunden oder zumindest einem aufgeschlossenen Umfeld verdeutlichen kann, daß die Methoden weit mehr ist als Placebo oder Einbildung bzw. reines Wunschdenken sondern auf akutellen Erkenntenissen der Qauntenphysik fusst. Neu daran ist lediglich der wissenschaftliche Nachweis. Wesentlich ältere Kulturen und fernöstliche Weisheitslehren kannten dieses Wissen bereits vor 3000 bis 5000 Jahren. Verschiedene Entwicklungen, bei uns die Verdrängung des schamanischen Wissens durch die Krichen und die wissenschaft Orientierung an sichtbaren, messebaren und nachweisbaren Fakten, haben dieses alte Wissen verdrängt. Nur in welchem Feld ist die Quantenheilung nun angekommen, hat der Physiker die Dinge an denen er forscht die Quarks, Neutrinos und die Strings je gesehen ? Nein, in der Quantenphysik geht es um Experimentalphysik die lediglich Wahrscheinlichkeiten für ihre Theorien herausfinden. Nichts genaues wissen wir nicht und während der Schulphysiker sagen würde Quantenheilung ach so Esoterik, müssen wir heute zurückfragen, hast Du Deine strings schon gesehen und kann es sein, das Shaldrake und Co vor 10 Jahren noch als Spinner galten und Ihre Erkennnisse nun bestätigt sind ?  Oder Dürr, Popp doch zumindest Nieschenansichten vertraten die auch heute anerkannt sind und sich im Mainstream herumsprechen ? 

 

Für die wirlichen universitären Physiker haben wir noch eine Special Serie mit Quantica, sprechen Sie uns auch hier gern an. 

Entdecke dich selbst – mit Quantenheilung

 

Wir alle haben nur wenig wirkliches Wissen darüber, wer wir sind. Manchmal haben wir kurze Momente der Erkenntnis, dann wieder spiegeln uns andere Menschen etwas über unseren Charakter oder unsere Wirkung nach außen. Psychologen analysieren Persönlichkeitsaspekte, Spirituelle sprechen vom Schöpfer in dir und Mystiker sprechen von einem Kern im Inneren des Menschen, der göttlich sei. Wer aber bist du wirklich? Und könnte Quantenheilung ein Weg sein, dieses Selbst zu entdecken? 

Entgegen der Lehrmeinung ist weniger das Denken im Kopf und weniger das Fühlen im Bauch diejenige Form der Wahrnehmung, die uns wirklich hilft, uns selbst zu entdecken. Wir können viele Meinungen über uns im Kopf haben: An einem Tag finden wir uns liebenswert, am anderen erzählen wir uns, was wir alles falsch machen. Gefühle wandeln sich, kein Tag vergeht, ohne dass man verschiedene Gefühlslagen durchlebt hat. Kann uns also etwas so Unstetes wie die Gedanken und die Gefühle wahrnehmen lassen, was oder wer wir sind? Vermutlich eher nicht, denn jedes Bild von uns kann ganz schnell wieder weggewischt werden, kaum dass die Situationen im Außen sich verändern, kaum dass die Stimmung umschlägt oder wir einen neuen Gedanken fassen. 

 

Quanten Texte

 

Quantenheilung Kön Bonn 

 

Das Ideal des "heiligen" Heiligen ist nur eine weitere Bemühung des Ego, etwas so weit außerhalb unserer Reichweite aufzubauen, dass es unerreichbar ist oder, falls wir es doch erreichen, uns in eine besondere Klasse über andere Menschen stellt. Das Ego hat seine Zeit gehabt und jetzt ist es an der Zeit, dass es . . . , nein: nicht dass es stirbt, sondern dass es sich erweitert und sein Erbe als uneingeschränkter Zeuge der Wunder der Schöpfung annimmt.

 

Quantenheilung Seminare Ausbildungen

 

 

Es hat einen Nachteil, die Erleuchteten über uns zu stellen. Dieses Vorgehen frustriert den Suchenden, der dem Handeln dieser besonderen Seelen nacheifert, in der Hoffnung, zu werden wie sie. Die sanften unterscheiden sich nicht von den aktiveren, lärmenden Zeitgenossen, die ihres Selbst gewahr sind. Doch wir haben uns von den Letzteren abgewandt und uns das erstere Ideal als Aushängeschild für Erleuchtung zu eigen gemacht. Beide Gruppen, ja, alle, die ihres Selbst gewahr sind, handeln entsprechend ihrer Erbsubstanz, die von ihrer Umgebung beeinflusst wird. Diejenigen von uns, die immer noch mit ihrer Identität hadern, wären gut beraten, sich daran zu erinnern und die vorgefertigten Vorstellungen von Erleuchtung links liegen zu lassen. Es ist nicht zu ihrem Vorteil, sondern zu unserem eigenen. Des Selbst gewahr zu sein ist eine menschliche Erfahrung, das Geburtsrecht eines jeden von uns.

 

 

Matrix  Quantenheilung und der Healing Code

 

Es sollte eine übliche, selbstverständliche Erfahrung sein, nicht eine, die man auf ein Podest stellt, außerhalb der Reichweite aller außer einigen wenigen hingebungsvollen, wenn nicht starrsinnigen spirituell Suchenden. Es ist die "normale" Seele, die im kommenden  Jahrzehnt Selbst-Bewusstheit zu einer häufigen Erscheinung machen wird, nicht aus einer übermenschlichen Hingabe an  den Kampf darum, frei zu sein, sondern weil sie sich einfach und mühelos reiner Bewusstheit zuwendet. Wir haben diese mühelose Technik in Gestalt von Quantum Entrainment vor uns. Wie Sie bald sehen werden, können alle, die überhaupt  Bewusstsein haben, Quantum anwenden, indem sie einfach dem Bewusstsein zu seinem Ursprung folgen. Tony Parsons, einer derjenigen, die ihres Selbst gewahr sind, bestätigt diese Meinung über den gewöhnlichen Heiligen. In seinem Buch Invitation to Awaken rät er: "Wir sollten alle vorgefertigten Ideen, die wir über die Erleuchtung haben, fallen Quantum  Methoden - Grundlagen, Techniken, Wirkungen  lassen, etwa die Illusion, sie bringe absolute Güte, Glückseligkeit und Reinheit mit sich. Das Leben geht einfach weiter. Gelegentlich kann auch ich wütend werden, Angst bekommen . . . 

 

 Wenn die Anspannung vergeht, komme ich schnell wieder in eine alles umfassende Akzeptanz, in der das Gefühl des Getrenntseins wegfällt. 

 

Könnte es etwas Stetiges, Ewiges, ja vielleicht sogar Göttliches geben, das wir sind? Und jenseits davon, ob wir diesen Gedanken für möglich halten – können wir uns vielleicht als dieses Göttliche erfahren?

 

 

Wir sagen Ja. Und dies ist sogar viel einfacher, als zu versuchen, ein besserer Mensch zu werden oder den göttlichen Kern in sich zu entdecken oder verschiedene Persönlichkeitsaspekte miteinander in Einklang zu bringen. Mit Hilfe der Quantenheilung erhalten wir einen unmittelbaren Zugang zum reinen Bewusstsein, das wir selbst sind, und zwar in Nullkommanichts. Kursteilnehmer berichten von dem einzigartigen Gefühl, plötzlich nicht mehr etwas dafür tun zu müssen, um zu „sein“, um sich als unbegrenzt und frei zu erleben. 

Und nicht nur erlebt man das unbegrenzte, ewige, schöpferische Bewusstsein, wenn man die Quantenheilung anwendet, sondern man erlebt es als „Selbst“. Es ist so, als würde man nach innen und nach außen gleichzeitig schauen und dabei immer nur sich selbst entdecken – weit, grenzenlos, frei und friedlich. 

 

 +Informationsseite des Quantenheilungsverbandes + Quantenheilung Akademie - Impressum - Seitenende 

 

+

 

change

Die Farbe der Gefühle

Mittels moderner farbgebender Verfahren lässt sich die energetische Wirkung von Gefühlen und Gefühlsblockaden in unserem System sichtbar machen. Eine Variante ist die Thermometrie aber auch die Kirlianfotografie und die Bildgebenden Verfahren der russischen Heilweisen Oberon, Time Waver, Scenar und andere vermögen es energetische Disbalancen in unserem Körper Geist Seele System sichtbar zu machen. Welche Wirkung blockierte Emotionen in unserem Körper Geist Seele Sytem haben, beschreibt Ben Johnson und Alex Loyd in Ihren mehr als ein Jahrzehnt andauernden Forschungen in Ihrem Werk dem Healing Codes.

Über die Kenntnis der Emotion, Organbezüge, ähnelich wie jeder Zahn oder Regionnen im Ohr, Fuss oder der Hand, oder im Gesicht mit Organen korrepondieren, wird es möglich die belastenden Emotionen in Bezug zu organ bezogenen Problemen herzuleiten.

Die Quantenheilung bietet hier eine Übung zur Tranformation der Emotionen. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Change Text

Sobald Sie Ihr positives Gefühl wahrnehmen, konzentrieren Sie sich klar und aufmerksam darauf. Bisweilen haben Sie vielleicht weder Gedanken noch ein positives Gefühl. Das ist dann reine Bewusstheit. Dann warten Sie einfach in dieser reinen Bewusstheit und Ihr Wohl-Gefühl wird wieder auftreten. Sehen Sie, wie einfach das ist? Ihre Haltung ist immer die gleiche, ganz egal, was sich auf der Leinwand Ihres Geistes zeigt.


Sie sind der Beobachter, nicht mehr. Greifen Sie nie in Ihre Gedanken oder Ihre Wohl- Gefühle ein oder versuchen Sie nie, sie zu kontrollieren. Glauben Sie mir, alles wird für Sie erledigt. Mussten Sie etwas dafür tun, dass Sie sich entspannten oder sich friedvoll fühlten?


Nein, das ging alles automatisch. Alles wird für Sie erledigt, von der Weisheit Ihres positives Gefühls, sobald Sie seiner gewahr sind. Verkomplizieren Sie es nicht, sonst landen Sie wieder auf dem Pfad des Kämpfens und Leidens. Gut, fahren Sie also in dem oben beschriebenen Quantum-Entrainment-Prozess mit geschlossenen Augen fort. Praktizieren Sie ihn diesmal ungefähr fünf Minuten lang. Lassen Sie sich, wenn Sie fertig sind, genug Zeit, um Ihre Augen zu öffnen, und lesen Sie dann weiter . . . Wie fühlen Sie sich jetzt? Sind Sie in diesem Moment Ihres positiven Wohl Gefühls gewahr? Raten Sie mal: Ihre Augen sind offen und Sie sind Ihres positives Gefühls gewahr. Ist das nicht erstaunlich? Vorhin mussten Sie Ihre Augen schließen und mussten tief in Ihren Geist eintauchen, um es zu finden. Schauen Sie nur, was da passiert ist. Ihr positives Gefühl ist Ihnen nach außen in die Aktivität gefolgt. Ist das nicht großartig?


Denken Sie daran: Ihr positives Gefühl ist grenzenlos, deshalb ist es immer da. Sie haben es nur den größten Teil Ihres Lebens nicht beachtet. Und Sie werden es wieder ignorieren. Doch indem Matrix und Quantenheilung regelmäßig praktizieren, werden Sie es sofort wiedererlangen. Sie legen gerade den Grundstein für ein Leben, das Sie sich gar nicht vorstellen können. Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft werden Sie plötzlich merken, dass Sie ein Leben in Glückseligkeit führen, jenseits Ihrer kühnsten Erwartungen.

Wir sind jetzt noch nicht ganz fertig. Vielmehr liegt das Beste noch vor uns. Ich würde gern mit dem Quantenheilung als Methodik , wie Sie ihn eben gelernt haben, fortfahren.


Die Magie der Matrix hat eine lange Tradition

 

Richard Bartlett beruft sich mit seinem Playing the Matrix mehr auf schamanische Traditionen und die Huna Philosophie der Hawaianer, während Kinslow durch seinen über 30 jährigen Weg als Jünger der Transzendentalen Meditation eher auf indischen Quellen wie Upanishaden, Veden und die indische Lehre der Advaita zurückgreift.

 

 Die Matgie der Matrix wurde etwa zur Beeinflussung der Natur, zur Heilung und zum Wohlergehen der Gemeinschaft praktiziert. In der Geschichte sind Magie und Religion komplementär miteinander verbunden. Laut Levinson und Ember (1996) enthalte Magie religiöse Konzepte und Rituale. In der christlichen Tradition wurde das Verständnis von Magie unterschiedlich betrachtet. Beispielsweise waren die Astrologie und das Bibellosen16 als magische Praktiken in der Kirche des Mittelalters gebräuchlich und einhergehende Erkenntnisse wurden als von Gott kommend angesehen. Beschwörungen, Zauberei oder Wahrsagerei wurden stattdessen als ein Pakt mit dem Teufel diskreditiert. In allen Kulturen und geschichtlichen Epochen sind Berichte über Magie und ihre Auswirkungen auf das Volk oder eine Person zu finden. „Magie als solche ist eine universale kulturelle Erscheinung, die sich nicht auf bestimmte Ethnien oder Völker beschränkt, so entsprechen auch viele Erscheinungen, Glaubensannahmen und Praktiken des New Age den

Prinzipien der klassischen Magie.“ (Levinson & Ember, 1996, S. 726). Während im

Mittelalter Heilung versprechende magische Amulette und Liebestränke feilgeboten wurden, sind derartige Surrogate auch in unserer Zeit und Kultur zu finden. Über die Wirkung von Magie und den Einsatz von magischen Gegenständen, Ritualen und Texten vermuten Wissenschaftler der Symbolforschung, die sich mit wirksamen Symbolen in Kunst, Wissenschaft und Kultur beschäftigen, folgendes: Symbole erhalten die Kraft und Wirkung durch die Bedeutung, die ihnen zugeschrieben wird.

 

Diesen Effekt zeigt beispielsweise ein seit 1990 unter anderem in Südamerika und in

Kalifornien angebotenes homöopathisches Heilwasser, mit dem Namen HANSI

 

16 Eine Praktik, bei der die Bibel wahllos aufgeschlagen wurde, um die gefundenen Textstelle in Bezug auf Lebensfragen zu deuten. 

 

Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung e.V., Voss (2013).